Die Totenhosen Alles aus Liebe

Zu dem Lied

Inhalt

In dem Lied "Alles aus Liebe", geht es um einen Mann, der ohne seine Freundin nicht mehr Leben kann. Um ihr zu beweisen, dass er sie liebt, sagt er ihr, dass er sich fr sie umbringen wrde. Am Ende des Liedes ttet er jedoch sich und seine Freundin.

Instrumente

Insgesamt wird das Lied mit Gesang, 2 Lead-Gitarren, einer Bagitarre und einem Schlagzeug gespielt. Am Anfang spielen jedoch nur eine E-Gitarre und die Bagitarre. Vor dem Schlagzeug kommt der Snger hinzu. Das Schlagzeug schlgt einen relativ leisen Beat, da in dem ganzen Lied der Text im Vordergrund steht. Das Zwischenspiel2 ist ein Gitarren Solo.

Abfolge:

Intro Strophe Zwischenspiel1 Refrain Strophe Refrain Zwischenspiel2 Zwischenspiel1 Refrain Refrain Outro
A B C D B D E C D D F

Zu den Toten Hosen

Andreas Frege, der heute als Campino bekannt ist, grndete 1982 aus den beiden Punkbands ZK - zwei Kotelettes und dem KFC - kein Fuballfanclub die heutigen Toten Hosen. Mitglieder waren damals Campino, Kuddel, Breiti, Andie und Trini Trimpop. In diesem Jahr machten sie auch ihre erste Tour und vernichteten dabei eine der geliehenen Anlagen.
Ein Jahr spter verffentlichten sie dann ihre erste Single: "Bommerlunder". 1985 verlie Trini Trimpop dann die Toten Hosen. Als diese 1986 einen neuen man, nmlich Wlli, aufnahmen, kam auch Trini Trimpop wieder zurck. Diesmal allerdings als Manager. 1988 verffentlichen sie den Song "Alex - Ein kleines bichen Horrorschau". Im Jahre 1992 verffentlichen sie das Lied "Sascha - Ein aurichtiger Deutscher", welches eine Partei am ende des Jahres verboten wollte. 2 Jahre spter waren die Toten Hosen mit ihren drei CD's "Kauf mich", "Reich und sexy" und "Love, Peace und Money" in den Charts vertreten. 1996 bringen sie das Album nmlich "Opium frs Volk" heraus. Dieses ist sehr erfolgreich, was auch die Verkaufszahlen besttigen, denn die CD stand schon 2 Wochen nach erscheinen auf Platz 1 der deutschen Charts. Auerdem verffentlichten sie in diesem Jahr auch ihre 4 Single "Die kleinen Jgermeister". Diese landete ebenfalls auf dem 1. Platz der deutschen Hitliste. Nach dem es um die Toten Hosen einige Zeit Still geworden war, gaben sie 1997 ihr 1.000 Konzert. Das Konzert endete jedoch mit einem totgetrampelten Menschen. Kurz vor Weihnachten 1998 verffentlichen sie die CD "Wir warten auf's Christkind" unter dem Bandnamen "Die roten Rosen".

Tracking activity: